Reisejournalismus

Mo., 3. bis Fr., 7. April 2017: Bodenmais; Akademie für Publizistik

Fachseminar Reisejournalismus

Praxisseminar mit Themenfindung, Recherche, Textplanung und Verfassen einer eigenen, publizierbaren Reportage. Hinzu kommen interessante Interview-Partner aus der Tourismusbranche und Tipps zur Selbstvermarktung. Ort: Bodenmais (Nationalpark Bayerischer Wald).

Teilnahmebeschränkung auf 12 Personen. Anmeldung bitte mit kurzer Vita und einer aussagekräftigen, selbst verfassten Reportagen (bevorzugt aus dem Bereich Reise/Tourismus).

Der Kurs kostet inkl. vier Ü/F im ****-Hotel € 690. Der Einzelzimmer-Aufschlag (vor Ort zu entrichten) beträgt € 100.
Anmeldungen über:

Akademie für Publizistik
Warburgstraße 8-10
20345 Hamburg

oder direkt mit einem Klick auf:

http://www.akademie-fuer-publizistik.de/seminare/alle-seminare/details/reisejournalismus-1/

So., 18. bis So., 25. Juni 2017, Südnorwegen: 15. Nachwuchspreis für Reisejournalisten

Nachwuchspreis für Reisejournalisten

Zum 15. Mal findet vom 18. bis zum 25. Juni 2017 mein "Nachwuchspreis für Reisejournalisten" statt. Nachdem im Vorjahr Trondheim und Tröndelag Gastgeber waren, lädt Visit Norway  12 Journalisten und Reporter unter 32 Jahren diesmal in den Süden Norwegens ein, eine Woche lang über selbst gewählte Themen aus der vielfältigen Welt des Tourismus zu recherchieren und print oder online zu publizieren.

Beim gemeinsamen Auftakt am Seminarort präsentieren die Teilnehmer ihre anrecherchierten Themen und bekommen Tipps zur optimalen Umsetzung. Es folgen drei individuelle Recherchetage. Danach treffen sich alle Teilnehmer und erstellen gemeinsam mit Kursleiter Peter Linden ein Storyboard für ihre geplanten Reportagen. Die Teilnahme, die Anreise ab den Flughäfen Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt oder München sowie die Unterkunft (teilweise DZ) sind kostenlos.

Teilnahmebedingungen sind: ein Höchstalter von 32 Jahren, ein journalistisch relevanter Themenvorschlag sowie ein Schreiben eines Reiseressorts oder Reiseportals bzw. einer Magazin-Redaktion, das die offizielle Teilnahme des Bewerbers bestätigt. 

Alle bis zu einem Stichtag publizierten Texte wird eine hochkarätige Jury bewerten. Die besten Texte werden anlässlich einer offiziellen Preisverleihung prämiert.

Interessenten melden sich bitte bei mir über den Klick auf "Kontakt".